HVG

Häufig gestellte Fragen

1. Wie und wo bewerbe ich mich für eine Wohnung?
Wenn Sie sich für eine unserer Wohnungen interessieren, haben Sie die Möglichkeit, einen Wohnungsbewerbungsbogen vor Ort auszufüllen oder online auszudrucken und an uns per Post, per E-Mail-Anlage oder als Fax zu übersenden. Eventuell ist ein Wohnberechtigungsschein erforderlich. Diesen erhalten Sie gegebenenfalls bei der örtlichen Wohnungsbehörde.

2. Wie geht es nach dem Ausfüllen des Wohnungsbewerbungsbogens weiter und wie lange sind die Wartezeiten für eine Wohnung?
Nach dem Sie den Wohnungsbewerbungsbogen ausgefüllt haben, sind Sie bei uns auf der Bewerberliste und es wird geprüft, ob eine passende Wohnung für Sie frei ist. Eine Empfangsbestätigung über den Eingang des Wohnungsbewerbungsbogens erhalten Sie in der Regel nicht. Sollte eine passende Wohnung frei sein, werden wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen und Ihnen das weitere Vorgehen erläutern.
Eine pauschale Wartezeit auf eine Wohnung können wir Ihnen leider nicht angeben. Die Wartezeit richtet sich nach den Ansprüchen an die Wohnung, sowie auf die Lage und der Anzahl der Bewerber auf gleichartige Wohnungen. In guten Wohnlagen kann die Wartezeit auch bis zu mehrere Jahre betragen.

3. Meine Bewerbung habe ich schon vor einiger Zeit abgegeben, jedoch bisher noch keine Rückmeldung bekommen. Nach welcher Zeit, sollte ich mich spätestens wieder bei der Unternehmensgruppe melden?
Ihr Wohnungsbewerbungsbogen bleibt bis zu einem Jahr gültig. Sollten Sie nach einem Jahr noch kein Wohnungsangebot von uns erhalten haben, können Sie erneut einen Wohnungsbewerbungsbogen ausfüllen, um so weiterhin auf der Bewerberliste zu bleiben.

4. Muss ich eine Provision bezahlen?
Nein, die Wohnungen bei uns werden provisionsfrei vermietet.

5. Muss ich zur Anmietung einer Wohnung eine Versicherung abschließen?
Wir als Vermieter können Sie nicht zum Abschluss einer Versicherung verpflichten. Jedoch empfehlen wir jedem Mieter eine Haftpflichtversicherung, die z.B. bei Wasserschäden die Kosten für den entstandenen Schaden an fremdem Eigentum teilweise oder sogar vollständig abdeckt. Sinnvoll ist sicherlich auch der Abschluss einer Hausratversicherung, welche die Kosten für entstandene Schäden am eigenen Eigentum abdeckt.

6. Zu welchem Termin muss die monatliche Miete gezahlt werden?
Die Miete muss jeweils zum Anfang des Monats gezahlt werden und bis zum dritten Werktag des Monats bei uns eingegangen sein.

7. Welche Möglichkeiten habe ich, wenn ich mit der Mietzahlung in Verzug komme, oder die Miete nicht vollständig aufbringen kann?
Sollte dies der Fall sein, setzen Sie sich bitte so schnell wie möglich mit uns in Verbindung.

8. Darf ich Haustiere in der Wohnung halten?
Generell ist das Halten von Kleintieren in unseren Wohnungen gestattet, solange sich hierdurch andere Mieter nicht gestört fühlen. Bei größeren Tieren, wie z.B. Hunden, benötigen Sie eine schriftliche Genehmigung von uns. Hierzu können Sie sich unter Angabe der Rasse des Hundes an die Hausverwaltung wenden. Kampfhundrassen können nicht genehmigt werden.

9. Gibt es eine Hausordnung und wo finde ich sie?
Ja, es gibt eine verbindliche Hausordnung für unsere Häuser. Diese finden Sie am Ende Ihres Mietvertrages oder auf unserer Homepage.

10. Wann sind die Ruhezeiten und was muss während den Ruhezeiten beachtet werden?
Um ein angenehmes Zusammenwohnen zu gewährleisten, sind alle Mieter zu gegenseitiger Rücksichtnahme verpflichtet. Daher ist grundsätzlich jeder vermeidbare Lärm zu unterlassen. Mechanische und elektronische Musikinstrumente und sonstige Tonwiedergabegeräte dürfen generell nicht über Zimmerlautstärke betrieben werden.
An Werktagen gelten die Zeiten von 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr (Mittagsruhe) und von  22.00 Uhr bis 07.00 Uhr (Nachtruhe) als Ruhezeiten. Sonn- und Feiertage sind  insgesamt als Ruhezeiten zu beachten.

11. Wer erledigt die Reinigung im Treppenhaus?
Sollte in Ihrem Haus keine externe Firma für die Hausreinigung zuständig sein, müssen Sie zusammen mit den anderen Mietern im Wechsel die Hausreinigung durchführen. Hierfür hängt ein Terminkalender im Treppenhaus aus, dem Sie entnehmen können, wann Sie für die Reinigung zuständig sind.

12. Muss ich im Winter Schnee räumen?
Grundsätzlich sind Sie laut Mietvertrag hierzu verpflichtet. Dies hängt im Einzelfall davon ab, ob in Ihren Haus die Hausreinigung an eine externe Firma vergeben wurde und ob Schneeräumen im Winter eingeschlossen ist.
Sollten Sie sich hierbei nicht sicher sein, können Sie diese Information gerne direkt telefonisch bei der Hausverwaltung erfragen.

13. Muss ich beim Lüften oder beim Heizen etwas beachten?
Die Räume Ihrer Mietwohnung müssen regelmäßig ausreichend gelüftet werden, um so eventueller Schimmelbildung vorzubeugen. Auch das richtige Heizen ist hierfür besonders wichtig. Lassen Sie die Räume nie vollständig auskühlen. Auch dies beugt der Schimmelbildung vor und schont Ihren Geldbeutel, da Sie die Räume nicht jedes Mal mit vollem Energieaufwand erst neu aufheizen müssen. Nähere Information finden Sie hier.

14. An wen wende ich mich bei Notfällen außerhalb der Geschäftszeiten?
Ein Notfall besteht, wenn direkte Gefahren für Personen bzw. Sachen erkennbar sind. Das Verständigen von Hilfs- und Notdienstkräften gehört mit zu den Pflichten eines jeden Hausbewohners.
Die Wohnungseigentümer erhalten mit der jährlichen Niederschrift eine Liste mit Notfall-Rufnummern.
Für die Mietshäuser wird jährlich eine Liste mit den Notfall-Telefonnummern am schwarzen Brett/Aushangtafel im jeweiligen Gebäude ausgehängt.

15. Wie gehe ich bei Reparaturen vor?
Bei Reparaturen wenden Sie sich bitte stets an die Hausverwaltung.
Die Kosten für diese Reparaturen rechnen diese Firmen dann direkt mit uns als Vermieter ab. Bei größeren Reparaturen wenden Sie sich bitte an die Hausverwaltung.
Kosten für vom Mieter verursachte Schäden müssen jedoch vom diesem selbst getragen werden.

16. Ich benötige einen zusätzlichen Schlüssel. Wie gehe ich vor?
Sollten Sie einen zusätzlichen Schlüssel benötigen und es handelt sich um keine Schließanlage, dann können Sie sich bei einem beliebigen Schlüsseldienst einen neuen Schlüssel anfertigen lassen. Wenn es sich um eine Schließanlage handelt, wenden Sie sich bitte an die Hausverwaltung. Auch die nachträglich angefertigten Schlüssel sind bei Beendigung des Mietverhältnisses zurückzugeben.

17. Benötige ich eine Genehmigung wenn ich eine weitere Person mit in meine Wohnung aufnehmen möchte?
Möchten Sie eine Person kurzzeitig (z.B. Urlaub) bei sich in der Wohnung aufnehmen, benötigen Sie hierfür keine besondere Genehmigung.
Für die längerfristige oder dauerhafte Aufnahme einer Person benötigen Sie jedoch eine Zuzugsgenehmigung.

18. Darf ich in meiner Wohnung andere Bodenbeläge verlegen oder sonstige andere festen Einbauten vornehmen?
Wenn Sie an Ihrer Wohnung baulich etwas verändern möchten, bedarf dies einer schriftlichen Genehmigung unsererseits. Setzen Sie sich hierfür bitte mit der Hausverwaltung in Verbindung.

19. An wen wende ich mich, wenn ich eine Anregung oder eine Beschwerde habe?
Bezüglich der Wohnung und dem Wohnumfeld sowie bei Anliegen aus dem technischen Bereich wenden Sie sich bitte an die Hausverwaltung.
Sollten Sie Fragen oder Probleme bezüglich der Miete haben, können Sie sich an Ihren zuständigen Sachbearbeiter in der Mietbuchhaltung wenden.

20. An wen kann ich mich wenden, wenn ich im Haus Probleme mit meinen Nachbarn habe?
Sollten Sie Probleme mit Ihren Nachbarn haben und bei der Problemfindung Unterstützung wünschen, können Sie sich an die Hausverwaltung wenden.

21. Wie gehe ich vor, wenn es wiederholt zu Ruhestörungen kommt?
Zunächst sollten Sie mit dem Verursacher das nachbarschaftliche Gespräch suchen. Sollte sich darauf hin die Situation nicht verbessern, bitten wir Sie, uns die Ruhestörung schriftlich mitzuteilen. Im konkreten Fall kann es notwendig werden, ein sogenanntes “Lärmprotokoll“ anzufertigen. Ein entsprechendes Formular können Sie bei Bedarf von der Hausverwaltung erhalten oder hier herunterladen.
Von Vorteil ist es, wenn mehrere Mieter die Störungen durch Unterschrift bestätigen können. Weiterhin sind Angaben wie Datum, Uhrzeit, Dauer sowie Art und Umfang Art der Störung notwendig. Nach Erhalt wird die Hausverwaltung prüfen, welche Maßnahmen ergriffen werden können und Sie darüber entsprechend informieren.

22. Wann bekomme ich meine Nebenkostenabrechnung?
Leider können wir Ihnen keinen pauschalen Termin nennen, da wir für die Erstellung der Nebenkostenabrechnung zunächst alle Kosten ermitteln müssen. Hierfür benötigen wir auch alle Rechnungen externer Dienstleister. Gemäß den gesetzlichen Vorgaben erhalten Sie Ihre Nebenkostenabrechnung jedoch spätestens innerhalb eines Jahres nach Beendigung des Abrechnungszeitraums.

23. Wie lange ist die Kündigungsfrist für meine Mietwohnung?
Die gesetzliche Kündigungsfrist beträgt 3 Monate zum Monatsende und muss spätestens am 3. Werktag eines Monats bei uns vorliegen, damit dieser als Kündigungsmonat zählt.

24. Bedarf die Kündigung einer bestimmten Form?
Die Kündigung muss schriftlich erfolgen, von allen Mietvertragspartnern unterschrieben sein und bis zum dritten Werktag des Monats bei uns vorliegen.
Wenn Sie also Ihre Wohnung zum 31. August kündigen möchten, müssen wir Ihre Kündigung bis spätestens am dritten Werktag im Juni erhalten.
Ein Fax oder eine E-Mail reichen als Kündigung nicht aus.

25. Ich habe einen möglichen Nachmieter in meinem Bekanntenkreis. Kann dieser meine Wohnung übernehmen?
Grundsätzlich sind die gesetzliche Kündigungsfrist und die mietvertraglichen Regelungen zu beachten.
Wenn Sie einen potenziellen Nachmieter für Ihre Wohnung haben, kann dieser sich, wie jeder andere Mietinteressent, bei uns melden.

26. Wie lange dauert es, bis ich meine Kaution zurückbekomme?
Wenn Ihre Wohnung zurückgegeben wurde, wird die Kaution innerhalb einer angemessenen Bearbeitungszeit abgerechnet und ggfs. zur Auszahlung gebracht.


Heute waren schon 4 Besucher (8 Hits) hier!